Neuheiten September 2017

Echtbeton für urbanen Industrielook

Ein Werkstoff wird neu entdeckt: Neben den vielen Vorteilen, die Beton für das Baugewerbe bietet, entdeckt eine neue Generation die ästhetische Komponente des Materials. Mit seiner feinen Porung und seinen Grauabstufungen ist kein Material besser geeignet, urbanen Industrielook ins Innere der Wohnung zu holen - ein Trend, der jetzt auch die Küche erobert: Als einziger Hersteller der Branche hat Häcker Küchen eine Echtbeton-Oberfläche entwickelt. Die für die systemat-Produktfamilie erhältliche Echtbeton-Oberfläche ist glatt und lebendig zugleich. Die Porung verleiht der Fläche Vertiefungen, die den charakteristischen Betonlook in die Küche holt. Die moderne Oberfläche ist für Fronten, Arbeitsplatten und Wangen konzipiert. Eine gefaste Betonstrukturkante sorgt für einen einheitlichen Gesamteindruck der Küchenmöbel. Die Front gibt es in den Ausführungen Echtbeton natur und dunkel.

Mit Silver Star kommt edler Stein in die Küche

"Mit unseren dunklen Farben haben wir zur ,Küchenwohntrends´ gezeigt, dass wir immer am Puls der Zeit sind. Mit der neuen Variante Silver Star erweitern wir unser Angebot in diesem Farbbereich" , sagt Markus Sander, Geschäftsführer Vertrieb/Marketing/Controlling. Liebhaber von Naturmaterialien können sich darüber freuen, dass Häcker Küchen das systemat-Portfolio um Silver Star erweitert hat: Die Steinfurnier-Front bringt die unvergleichbaren Muster von Naturstein in die Küche - und setzt mit mattschwarzen Kanten einen starken Designakzent. Dunkle Farben, die puristische Betonoptik und das authentische Steinfurnier liegen im Trend und eröffnen vielfältige Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Materialien: mit edlem Naturholz ebenso wie mit Lackfronten in eleganten Farben oder mit zeitlosen Glaselementen.

SlightLift: slide - lift - lights on

Exclusiv bei Häcker Küchen erhältlich ist der SlightLift, ein neues System, welches Oberschrank und Regal zugleich ist. Der SlightLift beeindruckt durch seine einfache Bedienung sowie intelligente Lichtführung. Zum Öffnen wird zunächst die untere Front vertikal hinter die obere Front geschoben. Halb geöffnet, sorgt das LED-Band an der Unterseite der oberen Front für eine optimale Beleuchtung und setzt den Schrankinhalt dekorativ in Szene. Im zweiten Schritt können beide Fronten nach oben geschwenkt werden, um ein weiteres Fach zu erreichen. Im Moment dieser Bewegung schaltet das Licht automatisch um: An der Frontunterseite geht es aus und die Beleuchtung im Schrankinneren wird aktiviert. Der Vorteil für den Küchennutzer: Er wird nicht geblendet und der Inhalt des Regalsystems erstrahlt in vollem Licht. Damit sich der Komfort von SlightLift auch optisch in jede Küche integrieren lässt, gibt es das System in 16 Glasausführungen, die mit einer Vielzahl von Korpusfarben und drei unterschiedlichen Höhen kombiniert werden können.

Intelligente Lichtführung weitergedacht

Die richtige Beleuchtung von Schränken und Arbeitsplatten ist ein großes Thema beim Küchenkauf. Mit seinen Oberschränken mit Leuchtunterboden kommt Häcker Küchen diesem Bedürfnis mehr denn je nach. Der Unterboden leuchtet gleichmäßig auf die darunterliegende Arbeitsfläche sowie ins Schrankinnere. Wem diese Lichtquelle nicht ausreicht, der kann den Leuchtboden ab sofort mit einem LED-Griffprofil kombinieren. Zwei verschiedene Ausführungen an Profilen lassen die Lichtsituation nach individuellem Bedarf einstellen: Wenn Schrankinhalt und Arbeitsfläche gleichermaßen ausgeleuchtet werden sollen, empfiehlt sich das Griffprofil mit zweiseitigem Lichtaustritt. Wer den Fokus auf die Arbeitsfläche legen möchte, greift zum Profil mit einseitigem Lichtaustritt nach unten. Die LED-Griffprofile sind auch einzeln einsetzbar und alle Systeme verfügen zudem über einen individuellen Farbtemperaturwechsel.

HÄCKER KÜCHEN Produktreihen

kuechenindustrie.com-haecker-kuechen-FK6-1

classic/ART - Das preisbewusste Küchen-Konzept

kuechenindustrie.com-haecker-kuechen-4030-samtblau-wildeiche-1

systemat/ART - Das anspruchsvolle, designorientierte Systemküchen-Konzept

HÄCKER KÜCHEN Galerie

Das Unternehmen

 

Das inhabergeführte Familienunternehmen Häcker Küchen produziert seit 1965 moderne Einbauküchen am Standort Rödinghausen ( Ostwestfalen ), dem Zentrum der deutschen Küchenmöbelindustrie. Über 1.550 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2017 einen Umsatz von 553 Millionen Euro, der Exportanteil liegt aktuell bei rund 40 Prozent. Die Entwicklung des Unternehmens wird durch ein kontinuierliches Wachstum und zukunftsweisende Investitionen geprägt. Derzeit werden über 60 Länder auf allen Kontinenten mit Küchen "Made in Germany" beliefert. Dem Fachhandel stehen zwei Produktlinien für die unterschiedlichen Marktsegmente zur Verfügung: im Einsiegsbereich classic und classicART sowie im mittleren und gehobenen Preissegment systemat und systematART. Abgerundet wird das Angebot mit einem breiten Sortiment an eigenen Einbaugeräten der Marke Blaupunkt, an der Häcker Küchen die alleinigen Rechte hält.

Häcker Küchen GmbH & Co. KG
Werkstraße 3
32289
Rödinghausen
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
+49 (0)5746 9400
info@haecker-kuechen.de
www.haecker-kuechen.de
Küchen
moderne Küchen, grifflose Küchen, Designküchen, Betonoptik
ca. 1550
553 Mio. ( 2017 )
1898 von Hermann Häcker
Blaupunkt